Roman-Uta trifft hunderte Utas. Wir sind auf dem UTA-Treffen 2014. Lesung mit offener Signierstunde.

In der Marienkirche, am Kreuzgang des Naumburger Domes, lesen wir im Rahmen des Uta-Treffens aus “Die Herrin der Kathedrale”. Das Treffen steht in diesem Jahr unter dem Motto: Saale-Unstrut auf dem Weg zum Welterbe. Nicht nur Utas sind willkommen.

Unsere LeserInnen können sich ihre “Herrin der Kathedrale” im Anschluss an die Lesung in der Marienkirche signieren lassen. Die Signierstunde steht auch LeserInnen offen, die die vorangegangene Lesung nicht besucht haben.

Informationen und Anmeldung zum Uta-Treffen 2014. Das Programm des Treffens ist gefüllt mit historischer Athmosphäre, Führungen, einem Bankett, Orgelmusik an der berümten Hildebrandt-Orgel u.v.m.

 

Wo: Marienkirche, Naumburg

Beginn: 15.30 Uhr

Eintritt: frei für Teilnehmer des Uta-Treffens,  Gäste zahlen 5 EUR

10. Juli 2014 – Lesung in der Martinskirche in Apolda

In Zusammenarbeit mit dem “Buchladen in Apolda” laden wir Sie zu einer Lesung mit romanischer Atmosphäre ein. In der Martinskirche gibt es noch Reste romanischen Mauer- und Fundamentwerks. Hier wird Utas Epoche lebendig. Wir lesen aus “Die Herrin der Kathedrale” und berichten aus dem Leben im 11. Jahrhundert und darüber, was uns beim Schreiben unseres ersten Romanes bewegt hat.

Vergessen Sie nicht, eine Jacke mitzubringen. Die Martinskirche ist auch im Sommer kühl.

 

Wo: Martinskirche, Ritterstraße 45, 99510 Apolda

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 9,50 EUR, Karten gibt es beim Buchladen in Apolda; Karten-Vorbestellungen: Beim Buchladen in Apolda telefonisch unter 03644/563694 oder per Email an: info@der-buchladen-apolda.de